Sie haben Fragen?
So finden Sie uns!

Holzbau Wegscheider Innovative Bau GmbH

Innstraße 2
6136 Pill

Telefon +43 5242 62220
Fax +43 5242 62220-4

%6F%66%66%69%63%65%40%68%6F%6C%7A%62%61%75%2D%77%65%67%73%63%68%65%69%64%65%72%2E%61%74

top

Holzbau Wegscheider stellt vor – Ökomassiv-SyStem

Ökomassiv System

Die Konstruktion der Firma Holzbau Wegscheider zeichnet sich dadurch aus, dass bei den verschiedenen Aufbauten auf Folien und verleimte Platten verzichtet wird, wodurch die Belastung der Innenraumluft durch Formaldehyde und TVOCs (flüchtig organische Stoffe) auf ein Minimum reduziert wird.

Zur Schaffung einer gesunden Innenraumluft bildet das Baumaterial Lehm einen wesentlichen Faktor. 

Das ÖKOMASSIV-System ist ein auf das natürliche Material Lehm basierendes Bausystem. In stetiger Forschung und Entwicklung ist es Holzbau Wegscheider gelungen, das ÖKOMASSIV-System zu entwickeln und auf den Markt zu bringen.

Lehm, der zu den ältesten Baustoffen der Welt zählt, besitzt ausgezeichnete bauphysika­lische Eigenschaften.

Gesundes Wohnen – medizinisch empfohlene Raumfeuchte:

Der natürliche Baustoff Lehm hat die besondere Eigenschaft, Feuchtigkeit aus der Luft aufzunehmen, zu speichern und bei Bedarf wieder abzugeben. Dadurch entsteht im Wohnraum über das ganze Jahr eine konstante Raumfeuchtigkeit von 40–60%. Dieser Wert ist als gesunde Raumfeuchtigkeit medizinisch erwiesen.

Speichermasse:

Speichermasse ist ein wichtiger Indikator für ein gutes Raumklima. Lehm hat den Vorteil, dass es eine sehr hohe Masse aufweist und sich somit als Speichermasse bewährt. Dadurch kann in den Sommermonaten einer Überhitzung des Hauses sehr gut entgegengewirkt werden und im Winter wird eine Auskühlung des Hauses verhindert.

Schallschutz:

Weil Lehm so schwer ist, bietet das von Holzbau Wegscheider entwickelte ÖKOMASSIV-System einen sehr guten Schallschutz. Das System der nicht tragenden Zwischenwand weist schon einen Rw-Wert von  54 dB auf.

Brandschutz:

Lehm ist ein nicht brennbares Material. Zwischenwände und Außenwände, die mit den Platten oder Elementen des ÖKOMASSIV-Systems beplankt werden, weisen einen sehr hohen Brandwiderstand auf. Schon die nicht tragende Zwischenwand garantiert einen Rauch- und Hitzeabschluss für 60 Minuten (EI 60).

Weitere wichtige Vorteile vom Naturbaustoff Lehm:

Lehm ist ein natürlich gewonnener Baustoff, der keine Schadstoffe enthält, daher empfiehlt sich der Baustoff besonders für Allergiker.
Lehm kann Schadstoffe binden und wirkt antibakteriell und schädlingsabweisend. Lehm hemmt Elektrosmog.

Lehm ist nicht gleich Lehm:

Um all die oben genannten Vorteile von Lehm nutzen zu können, ist Masse notwendig. Eine Wandoberfläche mit Lehm zu verputzen (max. 2 cm dicke Schicht) reicht nicht aus.
Besonders zur Erreichung der medizinisch empfohlenen Raumfeuchtigkeit von 35–55% ist die Qualität des Lehms ausschlaggebend. Um die erforderlichen Specihermassen im Holzbau zu erreichen, sollte der Lehm eine Mindestdicke von 40 mm aufweisen. Das entspricht einer Masse von 140 kg/m² Wohnfläche oder 0,13 m³ Lehm/m² Wohnfläche. Diese hat eine Untersuchung der Universität Innsbruck ergeben.
Beispiel: Ein Haus mit 150 m² Wohnfläche sollte ca. 25,5 m³ bzw. 21.000 kg Lehm aufweisen.

Das Ökomassiv-System erfüllt diese Anforderungen!

Das ÖKOMASSIV-System bietet unterschiedliche Produkte an, um das Raumklima zu verbessern und gesundes Wohnen im Eigenheim zu garantieren.

Download

Hier können Sie Informationen zum ÖKOMASSIV-System herunterladen.


  • Thoma
  • Golden Cube
  • IG Passivhaus Tirol